Donnerstag, 17. März 2016

Getestet: Pizza Lunga von Casa Zarrella

Die Pizza mit Cherry-Tomaten und Rucola haben wir nun schon zum zweiten Mal getestet und ich dachte mir, dass es jetzt mal Zeit wird sie euch vorzustellen.

Zunächst beginne ich mal wieder mit den Zutaten, damit ihr so wisst, was ,laut Hersteller, so drauf ist:

Weizenmehl, Mozzarella (18%), Cherry Tomaten (9%), passierte Tomaten (7%), Tomatenfruchtfleisch (7%), Hartweizengriess, Rucola (3,5%), natives Olivenöl extra, Salz, Bierhefe, Weizengluten, Weizenmalzmehl, Zucker, Oregano.

Allergiehinweis: Kann Spuren von Schalenfrüchte, Soja, Ei, Fisch und Krebstieren enthalten.

Wie man sieht ist es keine Pizza für Veganer und/oder Glutenunverträgliche.

Man soll die Pizza vor dem backen - aus der Verpackung nehmen (ganz wichtig) und für ca. 10 Minuten auftauen lassen. In der Zeit kann man schon den Backofen vorheizen und zwar auf ca. 220°C.
Dann kommt die Pizza aufs Backblech und ab in den Ofen -für gut 8-10 Minuten (oder eben bis man die gewünschte Bräune erreicht hat).

225g hat diese längliche und auf Steinboden gebackene TK-Pizza und ist völlig ausreichend für uns gewesen. Natürlich hatte jeder von uns eine! Beide Pizzen passen durch die längliche Form auch perfekt auf ein Backblech zur selben Zeit.

Ganz ehrlich muss ich sagen, dass es eine der besten Pizzen ist, die ich jemals gegessen habe! Sie kommt einer guten Restaurant Pizza sehr nahe und übertrifft so manche - eher mittelmäßige - Restaurant Pizza, die ich schon kosten durfte.

Natürlich hat man den Rucola jetzt nicht frisch drauf, wie es im Restaurant normalerweise der Fall ist, aber sie schmeckt dennoch richtig richtig gut.

Wir haben sie bei uns im REWE XL gefunden. Leider ist das bisher auch der einzige Supermarkt in dem wir sie entdeckt haben.

Auf alle Fälle immer mal wieder ein Nachkaufprodukt! Und kein böses Nestlé etc.

Also Augen auf beim Pizzakauf!

Kommentare:

  1. Endlich mal eine Fertigpizza, wo nur richtige Zutaten drin sind...Aber einen REWE hab ich hier leider nicht in der Nähe.

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine tolle Idee, viel besser als Fertigpizza.

    AntwortenLöschen