Donnerstag, 24. März 2016

Flammkuchen mit Pilzen und Rucola-Feldsalat

Hmmmm....gestern habe ich mal wieder ein Rezept aus der Lecker Veggie abgewandelt. Und es ist so schnell, einfach und toll, dass ich es Euch auch nicht vorenthalten möchte.
Leider ist mein Foto eher suboptimal, da es schon recht dunkel war, als wir gestern gegessen haben. Aber einen Eindruck vermitteln kann es allemal.
Wenn Ihr noch eine leckere, vegetarische Inspiration für Karsamstag suchen solltet - oder auch einen der Ostertage - dann ist das hier vielleicht was für Euch.




400 g Champignons
    1    Zwiebel
    1    Frischkäse mit Meerrettich
    1    fertiger Flammkuchenteig
    1    Ei
    2    kleine Ziegenfrischkäsetaler
          Salz und Pfeffer
          Rucola und Feldsalat

Ich habe für den Flammkuchen die braunen Champignons genommen, aber Ihr könnt natürlich genauso gut weiße nehmen oder andere Pilze, die Ihr gerne mögt. 400 g waren in dem Päckchen drin, das ich in der Gemüseabteilung geholt habe.
Den Frischkäse mit Meerrettich gibt es in so ziemlich jedem Supermarkt und auch bei "Feinkost Albrecht". Der Becher, den ich hatte, enthielt 150 g.
Die Ziegenkäschen, die ich hatte, waren von Picandou und der Flammkuchenteig von Tante Fanny. Rucola und Feldsalat gibt es auch schon fertig gemischt im Beutel.





Die Champignons von Erde befreien, den untersten Teil des Stiels abschneiden und die Pilze in
Scheiben schneiden. Die Zwiebel würfeln und mit den Pilzen zusammen in etwas Pflanzenöl braten, salzen und pfeffern.
Inzwischen den Backofen auf 225 °C Ober-/Unterhitze vorheizen (oder 200 °C Umluft) und den Flammkuchenteig aufrollen und mit dem Backpapier auf ein Blech legen. Die Ränder einrollen und eine kleine "Anhöhe" ringsum formen, damit nachher das Käsegemisch nicht ausläuft.
Den Frischkäse mit dem Ei verrühren und den Teig damit gleichmäßig einstreichen. Die Pilze mit den Zwiebeln daraufgeben und anschließend den Ziegenkäse darüberbröckeln.
Das Blech schiebt Ihr dann in die unterste Schiene des Backofens und backt den Flammkuchen ungefähr 15 Minuten.
Aus dem Ofen holen, mit dem Salat bestreuen und genießen.



Kommentare:

  1. Das muss ich auch ausprobieren, nur den Meerrettich im Frischkäse mag ich nicht so. Würde dann anderen Frischkäse nehmen :) Aber danke für die tolle Idee <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das schmeckt ganz bestimmt auch super mit Bärlauchkäse oder so. =)

      Löschen